Podcasts + Vodcasts

Auf einen Kaffee mit… 

Hier gibt es meinen Podcast!

Bei einer heißen Tasse Kaffee komme nicht nur ich ins Plaudern. Deshalb serviere ich meinen Gesprächsgästen auch schon mal einen Kaffee im Wald oder mitten in einem Buchladen. Ich spreche mit Menschen aus der Kunst, Kultur, der Wissenschaft und dem ganz normalen Alltag. Alle haben eins gemeinsam: Sie erzählen mir ihre außergewöhnlichen Lebensgeschichten und das, was sie antreibt. Mit dabei ist der Leiter eines französischen Affenparks, der seit seiner Kindheit mit Affen lebt, eine mexikanische Sängerin, die besonders gerne über den Tod singt sowie eine Buchhändlerin, die gleich gegenüber von der Kathedrale Notre-Dame eine der ältesten Buchhandlungen in Paris führt, die schon Ernest Hemingway und James Joyce besuchten…

 „Sylvia Beach repräsentierte Freiheit und Gleichheit!“

Die Buchhandlung Shakespeare and Company in Paris gibt es seit über 100 Jahren. Die Amerikanerin Sylvia Beach eröffnete sie im November 1919. James Joyce, Ernest Hemingway und Gertrud Stein besuchten sie. Nach ihrem Tod nannte der US-Amerikaner George Whitman seine Buchhandlung Le Mistral zu ihren Ehren in Shakespeare and Company um. Die Buchhandlung wurde in den 1950er und 1960er Jahren zu einem wichtigen Treffpunkt der sogenannten Beat Generation mit Schriftstellern wie Allen Ginsberg, Lawrence Ferlinghetti oder Henry Miller. Aktuell wird der Buchladen von George Whitmans Tochter, Sylvia Whitman, geführt. Ich traf sie im November 2019 zum 100-jährigen Geburtstag des Buchladens.

„Der Tod gehört zum Leben dazu!“

                                                    Foto: © Liliana Cobos

Die Sängerin Liliana Cobos aus Mexiko zelebriert den Tod am día de los muertos mit ihrem Gesang. Ihre verstorbene Großmutter ehrt sie mit einem Wackelpudding, Süßigkeiten und einem Lippenstift. Ich habe mit Liliana am 2. November 2019 am Tag der Toten auf einer Veranstaltung des deutsch-mexikanischen Kulturkreises e.V. in Langenfeld gesprochen.

noch mehr Informationen über Liliana Cobos:
http://www.elvaldorado.com/dieband/liliana/

„Die Affen rasen durch den Wald!“

in einem Affenpark in Frankreich (in Arbeit)

 

Podcasts and Vodcasts für und über Kulturschaffende:

Podcasts produzieren Bilder im Kopf. Gesprochene Worte können wie Kino sein. Doch manchmal unterstützen bewegte Bilder Stimmungen und liefern zusätzliche Impressionen sowie Informationen. Ein Beispiel dafür ist der Video-Beitrag über den Künstler Javier Quesada Burke zu der Ausstellung „Rostros Rastros“ in der Galerie KARAK Art Lab von Gretta Hinojosa in Köln. Tauchen Sie ein in die farbenfrohe Welt des Künstlers aus Costa Rica!

 

Javier Quesada Burke, Künstler, Galerie KARAK Art Lab

Foto: Viola Gräfenstein

 

Und hier habe ich selbst als Sprecherin in einem Podcast des Arp Kunstmuseums über ein Bild von Dalí mitgewirkt:

https://arpmuseum.org/vermittlung/format/podcast.html