"Um etwas über Menschen zu erfahren, muss man sie erspüren, sich auf sie einlassen und ihnen gut zuhören können."

Das Beethoven-Projekt

Kurz vor dem Lockdown im Jahre 2020 hatte ich noch die Gelegenheit, den Choreografen und Ballettchef des Hamburg Ballett, John Neumeier, zu seinem Beethoven-Projekt, das er zum 250. Geburtstag des Komponisten kreierte, zu interviewen. Seit 1973 ist John Neumeier Ballettdirektor und Chefchoreograf des Hamburg Ballett, seit 1996 hat er zusätzlich den Status eines Ballettintendanten. Er erzählte mir, was ihn an dem Komponisten Beethoven so fasziniert, warum er auf einen Berg steigt und zeigte von sich selbst dabei viele humorvolle Facetten.
https://www.danceforyou-magazine.com/2020/03/21/47493/
Foto: Kiran West

Eine Explosion an Kreativität

Wochenlang nahmen die Studentinnen und Studenten an Onlinetrainings während des Lockdowns teil. Auch an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden hielt sich der Tanznachwuchs auf diese Weise fit und bereitete sich auf die Abschlussprüfungen ihres Jahrgangs vor. Für viele war es ein Schock, als plötzlich alle die Schule verlassen mussten. Doch dann lösten sich die Studierenden aus ihrer Starre und setzten zahlreiche kreative Projekte um. Im Lockdown entstanden viele Ideen. Ich habe mit dem Leiter der Palucca Hochschule für Tanz Dresden, Prof. Jason Beechey gesprochen.
Foto: Bernd Henschel

Der Menschenfresser

Georg Stefan Troller bezeichnete sich selbst einmal als „Menschenfresser“. Der preisgekrönte, langjährige ZDF- und WDR-Dokumentarfilmer und Fotograf (hier mit mir und dem Publizisten Thomas B. Schumann bei einer PEN-Preisverleihung) liebte Menschen und ihre Geschichten. Zu seinem 95. Geburtstag hatte ich die Ehre, ihn in Paris in seiner Wohnung für WDR 3, WDR 5, das Mediummagazin, das Magazin Pogrom und das DJV-Journal zu interviewen.

https://www.viola-graefenstein.de/wp-content/uploads/2017/01/portrait_troller.pdf
https://journal-nrw.de/ein-gutes-interview-ist-wie-eine-beichte/

 

Der ZERO-Künstler Heinz Mack

Interview 2021 mit dem Künstler der ZERO-Bewegung, Heinz Mack, zu seiner Ausstellungseröffnung in Langenfeld, anlässlich seines 90. Geburtstag. Das Interview musste wegen der aktuellen Corona-Situation auf Abstand geführt werden.

https://rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/kunstverein-langenfeld-ehrt-heinz-mack-mit-einer-schau-von-bildern-und-glasskulpturen_aid-62393569

Mit dem Körper Dirigieren

Für den Podcast „Bayer Kultur im Ohr“ hatte ich die Gelegenheit, mit der Dirigenten der Bayer Philharmoniker, Bar Avni aus Israel, zu sprechen. Bar hat mit fünf Jahren angefangen zu dirigieren und wollte später nur eins machen: Als Dirigentin ein großes Orchester leiten. Sie erzählt mir, wie sie mit ihrem Körper spricht. Mehr

Mehr als 100 Jahre gibt es die Die Buchhandlung Shakespeare and Company in Paris. Die Amerikanerin Sylvia Beach eröffnete sie im November 1919. James Joyce, Ernest Hemingway und Gertrud Stein besuchten sie. Nach ihrem Tod nannte der US-Amerikaner George Whitman seine Buchhandlung Le Mistral zu ihren Ehren in Shakespeare and Company um. Heute führt seine Tochter, Sylvia Whitman den Buchshop direkt gegenüber von der Kathedrale Notre Dame am Ufer der Seine. Zum 100-jährigen Geburtstag von Shakespeare and Company habe ich mit Sylvia Whitman für WDR 3 und WDR 5 gesprochen.

Die Königin der Schimpansen

In Paris hatte ich 2018 die Gelegenheit, die Schimpansenforscherin Jane Goodall auf einer Veranstaltung kennenzulernen und zu befragen. Jane Goodall ist eine britische Verhaltensforscherin, die 1960 begann, das Verhalten von Schimpansen im Gombe-Stream-Nationalpark in Tansania zu untersuchen. Dame Jane Goodall erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

Foto: Viola Gräfenstein